Wie organisieren wir unsere Umwelt, unsere Nahrungsmittelproduktion, unseren öffentlichen Raum und unser Zusammenleben? Was tragen wir zum Gemeinwohl bei? Was ist uns wertvoll?

Der Landstrich Dunkelhölzli am Westrand von Zürich ist vier mal so gross wie die Josefwiese –   rund acht Hektaren. Früher war hier Landwirtschaft, jetzt plant die Stadt eine grüne Oase für die breite Bevölkerung. Der Verein Grünhölzli begrüsst diesen Plan und hat eine Vision, wie das Areal zum Leben erweckt werden könnte: Wir nennen es Grünhölzli.

Grünhölzli steht für einen modernen Stadtpark als Experimentierfeld, versteht sich als Kompetenzzentrum für Stadtgärten und urbane Landwirtschaft mit integrierter Naherholung. Hier wird zusammengeführt, was zusammengehört: Charmante Gewächshäuser einer alten Gärtnerei stehen geografisch im Zentrum – in Kombination mit wertvollem Kulturland rundherum. In den grosszügigen Gemeinschaftsgärten bauen verschiedene Gruppen und Familien Gemüse, Kräuter, Blumen und Obst an. Die Gärten sind in eine offene und naturnah gestaltete Landschaft eingebettet.

Neben dem Gärtnern kompostiert man gemeinsam, zieht Setzlinge an und tauscht Produkte, Ideen und Geschichten aus. Der ganze Betrieb ist offen und durchlässig, er orientiert sich an den Bedürfnissen des Quartiers. Wer sich aktiv einbringt, gestaltet mit.

Zudem werden hier die Früchte aus dem Garten direkt verarbeitet, Werkzeuge repariert, Schulungen und Treffen organisiert. Man trifft sich in der Gewächshaus-Beiz, welche das Gemüse direkt vom Areal zubereitet. In den grossen Räumen der Glashäuser werden auch Konzerte gegeben oder Theater aufgeführt.

Grünhölzli hat eine überregionale Ausstrahlung: Mit diesem Leuchtturm geht Zürich als Pionierin beim Thema urbane Landwirtschaft voran und leistet einen konkreten Beitrag in der Diskussion über zukunftsfähige Ernährung.

Gartenkind

Liebe Kinder, liebe ElternDieses Frühjahr startet am 8. Mai auf dem Grünhölzli Areal in Zürich Altstettenzum ersten Mal ein Freizeit-Kurs für junge Stadtgärtner.Dein eigenes Beet bepflanzen, guter Boden, Pflanzen, Hühner und neue Freunde kennenlernen und das geerntete Bio-Gemüse nimmst Du mit nach Hause :-).Für Kinder… Weiterlesen

Liebe Gartenfreunde und Stadtbäuerinnen

Der Grünhölzli-Startschuss ist geglückt, wir freuen uns über den schönen Spatenstich vom vorletzten Samstag! Viele von euch haben sich das Land dabei genau angesehen und sich bereits ein Stück davon gesichert – siehe Skizze unten. Die Hälfte der Fläche ist bereits vergeben. Sobald der benachbarte… Weiterlesen

Frühlingserwachen in Züri

Wer schon im Winter den Sommer spürt, ist reif fürs Grünhölzli. Willkommen im unendlichen Garten. Für Hippies, Prolos und Neureiche. Auch Büenzlis und Romantiker sind willkommen. Einfach nicht drängeln. Es hat für alle einen Platz an der Sonne – und etwas Scholle zum rackern. Startveranstaltung:… Weiterlesen

Kritische Phase: Das kannst du jetzt tun

Kritische Phase: Das kannst du jetzt tun Liebe Freunde der Vision «Grünhölzli», liebe Engagierte Unser Projekt befindet sich in einer kritischen Phase – mit grossen Chancen. Es gib jetzt zwei Dinge, die du tun kannst, damit es in die richtige Richtung geht: Schreibe dich in die… Weiterlesen

Infoveranstaltung Bauprojekt Dunkelhölzli

Die Stadt Zürich informiert am Montag, den 20. März über ihr Bauprojekt im Dunkelhölzli. Ort: Kirchgemeindesaal der Reformierten Kirche Altstetten, Pfarrhausstrasse 21, 8048 Altstetten Zeit: 17-18.30 Uhr Wir freuen uns auf das zahlreiche Erscheinen von interessierten GärtnerInnen.  

Hans Grob zum Artikel im Tages-Anzeiger

Hans Grob antwortet mit einem Leserbrief auf den Artikel im Tages-Anzeiger: “Bünzli versus Hippie ist nicht die Frage, denn beide Lebenshaltungen gibt’s bei den SchrebergärtnerInnen und den GemeinschaftsgärtnerInnen gleichermassen. Die Frage ist vielmehr wie kann die Stadt Zürich ihren EinwohnerInnen, die gärtnern wollen, bei zunehmender… Weiterlesen

Als es im Dunkelhölzli einen See gab

Beim Dunkelhölzli in Zürich Altstetten suchen Archäologen seit einigen Wochen nach Fundstücken. Die Grabungen liefern interessante Details darüber, wie Zürich vor 4000 Jahren ausgesehen haben könnte. Die wohl interessanteste Entdeckung: in Altstetten schmückte einmal ein See das Landschaftsbild. Der Radiobeitrag kann hier nachgehört werden. Und… Weiterlesen

«Tagesanzeiger»: Grabenkämpfe im Gartenparadies

Dass im Dunkelhölzli Grabenkämpfe zwischen Gemeinschaftsgärtnern und Familiengärtnern herrschen, ist eine  journalistische Übertreibung. Natürlich gibt es unterschiedliche gärtnerische Haltungen, aber die Vision von Grünhölzli ist, auf dem Areal Dunkelhölzli möglichst viele Garten- und Landwirtschaftsformen zu ermöglichen. Gemeinsam möchten wir einen Ort erschaffen, der vielfältig, lebendig… Weiterlesen

Medienmitteilung der Stadt Zürich zum Areal Dunkelhölzli

Der Stadtrat hat das Projekt für das neue Gemeinschaftsgartenareal behandelt und die Weisung verabschiedet. Das Areal soll für 12, 8 Millionen Franken umgebaut und ab 2019 als Park und Gartenareal der Bevölkerung übergeben werden. Das Projekt wird nun im Gemeinderat und der vorberatenden Kommission behandelt.… Weiterlesen