Einladung zur Sortensichtung der Traditionswurzeln

Wir von Hortiplus Zollinger als Projektnehmerin von 06-NAP-P87 freuen uns, Dich am Freitag, 29. Oktober 2021 um 13:30 Uhr zu einer spannenden Gemüsesichtung mit anschliessender genüsslicher Degustation in unseren Sichtungsgarten im Grünhölzli, Salzweg 50, 8048 Zürich, einladen zu können.

Kennst Du “Rapunzel, Bützchen und Schinkenwurz”? Nein, das ist kein neu gefundenes Märchen. So heissen verschollene und vergessene Wurzelgemüse. Solche werden von Hortiplus Zollinger aus dem Dornröschenschlaf erweckt und neu belebt. Ziel ist die Wiederentdeckung und nachhaltige Nutzung von aus der Gartenkultur verschwundenen Wurzelgemüsearten.
Robert Zollinger erzählt über die Ziele der Sortensichtung und die fünfzig verschiedenen Traditionswurzeln. Diese können alle begutachtet werden.
Es wird kompetent über den Kontext der NAP-Projekte informiert. Wir erfahren mehr über Stadtentwicklung durch aktive Freiraumnutzung und die Wichtigkeit geeigneter Gemüsesorten für urbane Gartengemeinschaften wie Grünhölzli.
Rapunzel, Bützchen, Golddistel und weitere seltene Arten gediehen früher in Kloster- und Heilpflanzengärten. Sie sind heute für die Kultur im Freizeit- und Hausgarten sowie für den spezialisierten Erwerbsanbau geeignet. Mit neuen, überraschenden Geschmacksnoten und Verwendungsmöglichkeiten sind sie ebenso prädestiniert für den täglichen Familientisch und die festliche Tafel wie auch für die Haute Cuisine der Spitzenköche. Genau solche Gemüsearten sind eine willkommen geheissene Bereicherung der Küchengärten und Menükarten. Bei Apero und Diskussion degustieren wir erntefrische Köstlichkeiten aus dem Sichtungsgarten, zubereitet von Cornelia Staffelbach.